Bayern (174)


bayern
Bayern verfügt über eine Fülle an Steinen, mit denen sich hübscher Schmuck gestalten lässt. Das liegt an der einzigartigen geologischen Vielfalt des Landes. Im Süden haben wir die Alpen und das Alpenvorland. In den Alpenflüssen Iller, Lech, Isar und Inn finden sich Gerölle aus einem weiten Einzugsgebiet in vielen Farben und Zeichnungen. Alpenkiesel finden sich von den Bergen bis zur Donau, die sie aufnimmt und in Richtung Schwarzes Meer transportiert.

Nördlich der Donau haben wir im Osten den Bayerischen Wald und das Fichtelgebirge. Uralte Gebirge, viel älter als die Alpen, nicht mehr so schroff, schon wieder abgetragen. Von dort kommen schöne metamorphe Gesteine. Im Westen und nördlich der Donau kommt das Juragebirge, ein ehemaliger Meeresboden mit schönen versteinerten Ammoniten. Noch weiter im Norden, in Franken, finden sich in weiten Ablagerungsgebieten schöne Sand- und Kalksteine oft auch mit interessanten Versteinerungen.

In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

7

In aufsteigender Reihenfolge
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

7