Hühnergott Lochstein, Mecklenburg-Vorpommern, Unikat

Hühnergott Lochstein, Mecklenburg-Vorpommern, Unikat
Art.Nr.: E1371
Preis: Nur für Fachhändler

Lieferzeit: sofort

Beschreibung

Details

Ein Hühnergott-Anhänger mit einer Silberöse, großteils naturbelassen, gefunden an der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern. Verpackt in einer Geschenkbox. Der Hühnergott ist als Glücksbringer vor allem bei Urlaubern ein beliebtes Souvenir.
Information

Zusatzinformation

Gut zu wissen ! Der Hühnergott wird gerne als Glücksbringer, Glückstein oder Gott aus dem Meer bezeichnet. Diese besonderen Steine sind vom Wasser ausgehöhlte Feuersteine mit einem, oder mehreren, natürlich entstandenen Löchern. Man findet ihn hauptsächlich an den Küsten der Ostsee und Nordsee. Hühnergötter sind Feuersteinknollen mit herausgewitterten Kreideeinlagerungen. Die Löcher sind durch Einlagerungen entstanden, meist fossile Seelilienstängel. Der „echte“ Hühnergott hat ein Loch von etwa 5 bis 8 mm Durchmesser. Lochsteine als schützende Amulette haben in der Vergangenheit in ganz Europa und darüber hinaus eine Rolle gespielt. So wurden sie beispielsweise in der Schweiz und in Frankreich in Kuh- und Pferdeställen aufgehängt, um das Vieh vor Unglück zu bewahren. Auch in Deutschland waren solche Vorstellungen verbreitet.
Art.-Nr. E1371
Abbildung Einzelartikel - Sie erhalten genau das abgebildete Produkt.
Abmessung ca.: 45 / 20 mm (Höhe / Breite) inkl. Öse
Marke/Gütesiegel Dasinger Steinschleifer
Art Anhänger m. Öse
Steinart Feuerstein
Herkunftsland Mecklenburg-Vorpommern
Schliffart Reliefpoliert
Innen-ø Aufhängung ø 3,2 mm
Material 925 Silber, Stein
Oberfläche rhodiniert glänzend
Menge pro VE 1 St.
Lieferzeit sofort
Gewicht ca.: 3 g